Direkt zum Hauptbereich

Lass mich los von Jane Corry

Lass mich los


Autorin: Jane Corry
Erschienen: 13. November 2017
Verlag:DIANA
Preis: 10,99 €
Seitenzahl: 576

Klappentext:

Als die junge Anwältin Lily Ed heiratet, hofft sie auf einen Neuanfang. Sie möchte die Geheimnisse der Vergangenheit hinter sich lassen. Dch als sie ihren ersten wichtigen Fall annimmt, fühlt sie sich merkwürdig von ihrem Klienten angezogen. Einem Mann, der des Mordes angeklagt ist. Einem Mann, für den sie bald alles riskiert, weil sie seiner Version des Tathergangs glaubt. doch ist er wirklich unschuldig?

Autorin:

Jane Corry ist Autorin, Journalistin und unterrichtet Kreatives Schreiben. Nachdem sie drei Jahre in einem Hochsicherheitsgefängnis gearbeitet hatte, schrieb sie ihren ersten psychologischen Thriller. Lass mich los ist zum Teil von ihren Erfahrungen dort inspiriert.

Meinung:

Inhalt:

Der Inhalt von Lass mich los, hat mich um ehrlich zu sein etwas sehr enttäuscht. Allein unter dem Genre eines Psychothrillers hatte ich mir mehr vorgestellt und war eigentlich sehr gespannt auf as Buch. Um so größer war dann aber leider auch die Enttäuschung. Meiner Meinung nach, war das Buch nämlich nicht sonderlich spannend und hatte nichts wirklich fesselndes an sich. Ich hätte es jeder Zeit einfach so aus der Hand legen können und hätte mich im Nachhinein nicht gefragt, was wohl als nächstes passiert. Es kann gut sein dass meine Erwartungen einfach zu hoch waren, doch auch wenn man es in Vergleich mit einem normalen Thriller setzt war es nicht wirklich der Knaller. Es gibt um einiges fesselndere Thriller und meiner Meinung nach war es einem Psychothriller einfach nicht gerecht! Doch nichts desto trotz war die Grundidee keine schlechte. Meistens ist die Idee an sich sehr gut, nur die Umsetzung ziemlich schwer so auch hier. Der Inhalt zieht sich wahnsinnig in die Länge und langweilt deshalb auf Dauer wirklich. Auch die kleinen Spannungsbögen schafffen es nicht auf Dauer zu fesseln und so schweift man schnell wieder ab. Aber wie bereits gesagt ist die Idee an sich nicht schlecht.

Schreibstil:

Den Schreibstil der Autorin finde ich relativ gut. Durch den Inhalt wird es schwer ihn wirklich zu bewerten, aber dennoch fand ich ihn ganz gut. Es gab spannungsbögen, nur halt nicht genügende für einen Psychothriller oder Thriller. Alles in allem war es schon gut geschrieben.

Cover:

Das Cover macht im ersten Moment einen guten Eindruck, drückt Spannung aus und macht Lust darauf das Buch zu lesen, doch verglichen mit dem Inhalt des Buches passt diese Spannung leider nicht wirklich. Dennoch hat es etwas in seiner Einfachheit, dass es gut macht.


Sternwertend:
Inhalt: 2,5/5
Schreibstil: 4/5
Cover: 3,5/5
Dringlickheit beim Lesen: 2/5
Durchschnitt der Wertung: 3/5

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Christmas Shadows in "Henderbell" by JD Netto

Henderbell The Shadow of  Saint Nicholas Author: J D Netto Published: 11. November 2019 Publisher: The Pages we love Price: 14,10 € Pages: 324 Cover text: "Maybe this was the reason why I always felt like an outsider growing up. I never belonged in the ordinary. I was born to live amidst magic." Enzo Griffin Enzo and Ava Griffin never expected to face their worst nightmare on Christmas eve. Though they always dreamed of magic, they never thought of its actual existence, and the consequence it carries. During a violent snow storm, they're visited by foul creatures called Shadow Spirits. The eerie beings kidnap both of their grandparents, vanishing into a portal found on the bark of a tree. After the frightening incident, Enzo and Ava discover Henderbell, a world full of magic, wonder, and secrets. But an impending doom is revealed to them. The king and queen of Henderbell are missing, and their absence could trigger the destruction of this new

Stolz und Vorurteil von Jane Austen

Stolz und Vorurteil  Autor/in: Jane Austen  Erschienen: 1813 (gelesene Neuausgabe: 09. Mai 2017) Verlag: Penguin  Preis: 10,00 € Seitenzahl: 636 Klappentext: Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ... Autor/in: Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie entlarvte. Ihre Liebesgeschichten begeistern Leser wie Filmliebhaber: &

Seven Nights - NewYork - von Jeanette Grey

Seven Nights - NewYork - Autorin: Jeanette Grey Erschienen: 12. Februar 2018 Verlag:DIANA Preis: 9,99 € Seitenzahl: 446 Klappentext: Im Lichtermeer von NewYork berühren sich ihre Blicke - verfällt sie ihm noch einmal? Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch niemand bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheimnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Tylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Fest entschlossen, sie zurückzugewinnen, folgt er ihr in die Stadt, die niemals schläft. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate; noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ... Autorin: Jeanette Grey hat Physik und Kunst studiert und arbeitete zunäc