Direkt zum Hauptbereich

Ein Sommer und ein ganzes Leben von Kristina Valentin

Ein Sommer und ein ganzes Leben

Autor/in: Kristina Valentin
Erschienen: 12. März 2018
Verlag: DIANA
Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 288

Klappentext:

Manchmal musst du alte Träume zurücklassen, um das Glück zu finden
Katharina denkt an ihre Kinder, sie denkt an ihre Kunden, und viel zu selten denkt sie an sich selbst. Bis sie ihren neuen Nachbarn David kennenlernt, der sie charmant und schlagfertig zum Lachen bringt. David sitzt im Rollstuhl und schweigt über seine Vergangenheit genauso hartnäckig wie Katharina über ihren großen Schmerz. Immer wieder begegnen sich die beiden im Garten unter der alten Kastanie. Und für Katharina beginnt der überraschendste Sommer ihres Lebens....

Autor/in:

Kristina Valentin, geb. 1977, lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie liebt es, Geschichten zu erfinden, und verbringt jede freie Minute damit zu schreiben. Sie veröffentlicht auch unter den Namen Kristina Steffan und Kristina Günak.

Meinung:

Inhalt:

Ein Sommer und ein ganzes Leben beschäftigt sich sehr intensiv mit einem Thema, welches sonst nie in Büchern wiedergegeben wird, dem Thema der Behinderungen. Ich fand das sehr gut, denn es ist ein Thema mit welchem Menschen auf der ganzen Welt alltäglich konfrontiert werden und welches einfach zu selten behandelt wird. So wie Davids Gefühle im Umgang mit seiner Behinderung dargestellt werden, es gibt mal eine andere Perspektive und löst mit Sicherheit Gedankengänge in vielen Menschen, die das lesen aus. (Da ich selbst mit behinderten Menschen gearbeitet habe, weiß ich wie das funktioniert und wie sich viele damit fühlen, von diesem Standpunkt aus kann ich mit Sicherheit sagen, dass ihre Darstellungen detailgetreu sind und mit vielen Gefühlen übereinstimmen) Im Allgemeinen behandelt das Buch Themen, welche selten behandelt werden aber doch an jeder Ecke existieren. So auch Katharinas Situation mit den zwei Kindern, natürlich passiert es nicht jedem Menschen, dass man einen Menschen durch einen Flugzeugabsturz verliert aber dennoch greift es einfach diese Themen auf und stellt diese deutlich dar. Es hat mir sehr gefallen weil es einfach mal den Ernst des Lebens einmal beschreibt ohne mit der Tür ins Haus zu fallen.

Schreibstil:

Das ganze verpackt sie in einen meiner Meinung nach schönen Schreibstil, der ab und zu Platz für eigene Überlegungen und Ausprägungen lässt. Er fesselt auf eine Art und Weise die schwer zu beschreiben ist. Zum einen erzeugt er ein paar Höhepunkte zum anderen bleibt er doch ruhig und fesselt einen.

Cover:

Das Cover gibt kleine Details aus dem Buch wieder, wie zum Beispiel die Rose, außerdem zeigt es eine Tisch, welcher bereits in die Jahre gekommen zu sein scheint, welcher durch viele Szenen im Garten auch eine gewisse Rolle spielt. Somit ist das Cover sehr passend gestaltet und ist durch knalligere Farben auch nicht langweilig gestaltet.

Sternwertend:
Inhalt: 5/5
Schreibstil: 5/5
Cover: 5/5
Dringlickheit beim Lesen: 5/5
Durchschnitt der Wertung: 5/5

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Christmas Shadows in "Henderbell" by JD Netto

Henderbell The Shadow of  Saint Nicholas Author: J D Netto Published: 11. November 2019 Publisher: The Pages we love Price: 14,10 € Pages: 324 Cover text: "Maybe this was the reason why I always felt like an outsider growing up. I never belonged in the ordinary. I was born to live amidst magic." Enzo Griffin Enzo and Ava Griffin never expected to face their worst nightmare on Christmas eve. Though they always dreamed of magic, they never thought of its actual existence, and the consequence it carries. During a violent snow storm, they're visited by foul creatures called Shadow Spirits. The eerie beings kidnap both of their grandparents, vanishing into a portal found on the bark of a tree. After the frightening incident, Enzo and Ava discover Henderbell, a world full of magic, wonder, and secrets. But an impending doom is revealed to them. The king and queen of Henderbell are missing, and their absence could trigger the destruction of this new

Mein erstes eigenes Buch

Das hier ist kein normaler Blogeintrag, das hier ist ein Teil aus meinem ersten eigenen Buch und ich wollte ihn mit euch teilen. Wer Lust hat kann gerne einen Kommentar da lassen 😅         So spielt das Leben           Wie soll man eine Geschichte beginnen, die keinen Anfang hat? Wie soll man die Bedeutung und die Folgen erkennen ohne den Anfang und die Gründe des Handelns erfahren zu haben? Prolog Und wieder setz ich mir die Maske ins Gesicht und keiner merkt, wie hinter dem gemalten Lächeln eine Welt zerbricht. Samantha öffnete etwas perplex ihre Augen, das heiße Wasser der Dusche lief ihr durch die Haare und massierte ihre Schultern. Um eine höhere Entspannung zu erzielen ließ sie ihren Kopf einmal kurz kreisen und schloss erneut die Augen. Mit der Überzeugung diesmal nicht wieder so verwundert über ihr Glück zu sein. Nur zu gut erinnerte sie sich noch an diese Zeit in der sie überhaupt nicht glücklich gewesen war. In de

Stolz und Vorurteil von Jane Austen

Stolz und Vorurteil  Autor/in: Jane Austen  Erschienen: 1813 (gelesene Neuausgabe: 09. Mai 2017) Verlag: Penguin  Preis: 10,00 € Seitenzahl: 636 Klappentext: Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ... Autor/in: Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie entlarvte. Ihre Liebesgeschichten begeistern Leser wie Filmliebhaber: &